Stellungnahme zum Umgang mit Fotos bei Aktionen der K.AFFE

Liebe Demoteilnehmer*innen, liebe Pressemenschen, liebe Fotograf*innen,

zunächst einmal sind wir froh Euch alle dabei zu haben und freuen uns darüber hinaus wenn ihr die Aktionen dokumentiert und deren Inhalte verbreitet. Wir möchten Euch jedoch eindringlich bitten, keine Fotos zu knipsen bzw. zu veröffentlichen, die sich als Portraitaufnahmen zur Wiedererkennung einzelner Personen eignen. Es sei denn Ihr habt die ausdrückliche Zustimmung der betreffenden Person.
Es geht uns nicht nur darum, auch in Zeiten sozialer Netzwerke das Recht am eigenen Bild weiterhin anzuerkennen, sondern auch um konkrete Gefahren durch Polizeirepression oder Neonazis. Sicherlich sind nicht alle von uns im gleichen Maße persönlich davon betroffen, die ein oder andere Aktion erscheint zunächst sehr harmlos und natürlich wollen wir auch alle zu unseren Meinungen stehen. Es genügt jedoch ein Blick nach Dortmund um zu sehen, wie ein übergeschnappter Polizeiapparat und eine größenwahnsinnige Naziszene in der Lage sind Menschen zu terrorisieren, die sich für sozialen Fortschritt einsetzen.
Es ist uns wichtig, dass sich an unsere Aktionen auch Menschen beteiligen können, die nicht möchten, dass hinterher Portraitaufnahmen von Ihnen öffentlich verfügbar sind oder schlimmstenfalls sogar auf Facebook verlinkt werden, auch wenn anderen das vielleicht egal ist oder auch Freude bereitet. Wir haben diese Grundsätze selber zuletzt vernachlässigt, möchten uns dafür entschuldigen und alle anderen umso deulicher zur Rücksichtnahme auffordern.
Es gibt die Möglichkeit zu fragen, Bilder zu verpixeln und auch ansonsten genug schöne Fotomotive: Menschenmengen von hinten oder ausreichender Ferne, Transparente, Fahnen, Masken, Konfetti usw…

Solidarische Grüße
Eure AFFEn

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>